Reise-Nr: 14625

10-tägiger Alpenurlaub im Saastal, Uri und Graubünden inklusive einem atemberaubenden Tagesausflug mit dem berühmten Bernina Express

Per Bus und Bahn von Saas Grund nach Andermatt und Davos

Im Panoramazug von den Gletschern der Alpen zu den Palmen Italiens

Gemütliche Hotels mit Frühstück in guter Lage

An den 4 Abenden in Saas Grund zusätzlich noch schmackhaftes 4-Gang-Menü.

Bequeme Bahnan-  und Rückreise ab Karlsruhe, Stuttgart oder gegen geringen Aufpreis von jedem anderen Ort in Deutschland!

jetzt nur 1249,- € pro Person im Doppelzimmer
Achtung: Frühbucherangebot!
Der Preis ist so nur bei einer Buchung bis 2 Monate vor Reisebeginn gültig
Wanderungen Ausblicke Alpenpflanzen Alpengarten
Freuen Sie sich auf einen fantastischen Alpenurlaub mit folgenden Highlights:
5 Tage (4 Nächte) mit Halbpension im schönen Saas Grund, im Herzen des Saastals. Sie wohnen im zentral gelegenen 3-Sterne-Hotel Eden und genießen wunderbare Ferientage in der berühmten "Ferienrepublik" der Schweiz.
1 Nacht mit Frühstück in Andermatt - das moderne Radisson Blu Hotel Reussen bietet Ihnen komfortable Gästezimmer in guter Lage im Zentrum des Ferienortes.
4 Übernachtungen mit Frühstück im weltberühmten Davos. Im 4-Sterne-Hotel Hard Rock wohnen Sie in zentraler Lage in Davos. Mit 1000 m² Wellness-und SPA-Bereich sorgt das Hotel für einen außergewöhnlichen Verwöhn-Urlaub.
In einem der berühmtesten Luxuszügen der Schweiz, dem Bernina Express, reisen Sie auf den Spuren des UNESCO Welterbes vom ewigen Eis der Berge zu den Palmen Italiens. Dabei bereisen Sie eine der steilsten Bahnstrecken der Welt.
Die Zuschläge und Reservierungen für den Bernina Express sind für Sie bereits inbegriffen. Im Normalpreis beträgt der Bernina Express in der 2. Klasse von Davos nach Tirano und zurück 100,- € pro Person und in der 1. Klasse über 175,- € pro Person
Sie werden sich fühlen wie in Ihrem eigenen Wohnzimmer, elegante Innenausstattung mit Raumtemperatur zum Wohlfühlen. Großzügige Panoramaverglasung rückt die Bergkulisse mit atemberaubender Aussicht in den Vordergrund. Von einer wohlklingenden Stimme aus einem Audiosystem, werden Sie immer rechtzeitig über alle „vorüberziehenden Highlights“ informiert.
Erlebnisreiche Bahn- und Busstrecken (2. Klasse) führen Sie an unvergesslichen Landschaften vorbei.
Von Visp nach Andermatt reisen Sie auf den Spuren des berühmten Glacier Express.
Auf Wunsch können Sie die Bahnreise auch im Glacier Express erleben. Der Aufpreis für die Panoramareise beträgt 43,- € pro Person.
Bequeme Bahnan- und Rückreise ab Karlsruhe, Stuttgart oder gegen geringen Aufpreis von jedem anderen Ort in Deutschland.
Folgendes bekommen Sie von uns geschenkt und völlig GRATIS dazu:
Uneingeschränkte Benutzung der Postautos im Saastal und beliebig viele gratis Fahrten mit 10 von 11 Bergbahnen der Region. Erleben Sie die Berge und atmen Sie die reine Alpenluft in 3600 m Höhe.
Beliebig viele kostenfreie Bus- und Zugreisen mit dem Nahverkehr in Davos Klosters. Die Züge der Rhätischen Bahn (2. Klasse) zwischen Davos, Klosters und Filisur benutzen Sie völlig kostenlos.
Erleben Sie eine atemberaubende Reise im Nostalgiezug zwischen Davos und Filisur. Die außergewöhnliche Zugkomposition besteht aus liebevoll restaurierten Holzbahnwagen, die zum Teil 100 Jahre alt sind, und wird von einer fast 100-jährigen Krokodil-Lokomotive gezogen.
Kostenlose Bahnanreise in der 2. Klasse von Karlsruhe oder Stuttgart nach Saas Grund sowie gratis Rückreise von Davos nach Stuttgart oder Karlsruhe.
Gegen einen geringen Aufpreis reisen Sie mit der Bahn von/zu jedem anderen Bahnhof in Deutschland an.
Warum wird diese Panoramareise von unseren Kunden im Alter zwischen 45 und 80 Jahren so häufig gebucht?
Schon im normalen Zug ist Bahnfahren in der Schweiz ein Erlebnis, kommt man doch angesichts der imposanten Berge, Brücken und Aquädukte aus dem Staunen nicht mehr heraus. Im Panoramazug mit seinen großzügigen Verglasungen rückt die Kulisse noch mehr in den Vordergrund.

Glacier Express

Mit dem Postbus das Saastal gratis bereisen
Steile Berghänge und tiefe Schluchten begleiten Sie bei Ihren Reisen zwischen Saas Grund, Saas Fee und Saas Almagel. 10 von insgesamt 11 Bergbahnen im Saastal sind für Sie völlig kostenfrei.

Glacier Express

Auf den Spuren des Glacier Express nach Andermatt
Von Visp nach Andermatt reisen Sie im Regelzug auf den Spuren der berühmtesten Panoramabahn der Schweiz. Auf Wunsch können Sie die Bahnreise auch im Glacier Express erleben.

GoldenpassLine

Im Nostalgiezug gratis von Davos nach Filisur
In liebevoll restaurierten Holzbahnwagen, die zum Teil 100 Jahre alt sind und von einer legendären Krokodil-Lokomotive gezogen werden, erleben Sie die schönsten Ausblicke.

Glacier Express

Im Bernina Express UNESCO Welterbe bereisen
Mit der berühmten Koryphäe der Rhätischen Bahn reisen Sie von den Gletschern der Alpen zu den Palmen Italiens. Mit bis zu 7% Neigung, gehört die Strecke zu den steilsten und eindrucksvollsten der Welt.
Während dieses wunderbaren Alpenurlaubs im Saastal, Uri und Graubünden werden Sie atemberaubende Ausblicke genießen ...
Murmältiere Saas Fee
Das tägliche Treiben der Murmeltiere
können Sie im Saastal aus nächster Entfernung beobachten.
Ausblick
Schneebedeckte Gipfel erreichen Sie während dieses Alpenurlaubs bequem mit dem Zug oder den kostenlosen Bergbahnen
Landwasserviadukt
Das berühmte Landwasserviadukt bei Filisur können Sie aus der Nähe erleben.
Kreisviadukt Brusio
Das Kreisviadukt bei Brusio werden Sie selbst aus dem Bernina Express erleben können.
Mit diesem einzigartigen Alpenurlaub
erleben Sie die Alpen und sparen dabei!
Noch bevor Sie das Saastal überhaupt erreicht haben, sind über 320,- € mehr in Ihrer Geldbörse!
4 Nächte mit Halbpension statt nur Frühstück in Saas Grund - ein riesiges Plus, da Sie hier mindestens 40,- € pro Person und Abend für ein Menü in einem Restaurant sparen.
Bei 4 Abenden bringt Ihnen das ganz leicht über 320,- € ein.
Den Sonnenuntergang erleben Sie während der Rückfahrt nach Davos

Dieser 10-tägige Alpenurlaub beinhaltet neben der Bahnanreise nach Visp (gratis ab Karlsruhe oder Stuttgart und gegen einen geringen Aufpreis von jedem anderen Ort in Deutschland) und der Rückfahrt von Davos zu Ihrem Startbahnhof noch folgende erlebnisreiche Bahnfahrten:

  • Eine spannende Bahnreise auf den Spuren des Glacier Express von Visp nach Andermatt. Auf Wunsch kann die Strecke gegen Aufpreis auch im Glacier Express zurückgelegt werden.
  • Die Bahnfahrt im Regelzug von Andermatt nach Davos, die unter anderem über einen Teil der berühmten Albulalinie verläuft und Ihnen grandiose Ausblicke ermöglicht.
  • Der Höhepunkt der Bahn-Erlebnisse - ein etwa 4-stündiger Panoramabahn-Ausflug im Bernina Express von Davos nach Tirano
  • Die Rückfahrt im Regelzug von Tirano nach Davos mit der Möglichkeit in Alp Grüm (in 2091 Meter) eine Unterbrechung zu machen und die atemberaubende Aussicht zu bewundern.

Die Reisen im Postbus von Visp nach Saas Grund und zurück sind selbstverständlich auch inbegriffen.

Freude
Ein weiterer Vorteil:

Der Bernina Express mit Zuschlägen und Reservierungen ist für Sie bereits inklusive.

Im Normalpreis beträgt der Bernina Express in der 2. Klasse von Davos nach Tirano und zurück 100,- € pro Person und in der 1. Klasse über 175,- € pro Person

Trotz des günstigen Preises bekommen Sie folgende Leistungen noch GRATIS dazu:

Uneingeschränkte Benutzung des Postautos im Saastal. Damit erreichen Sie gratis jedes Dorf im schönen Tal.

Unbegrenzt viele gratis Ausflüge zu den Bergen des Saastals. 10 von insgesamt 11 Bergbahnen (mit Ausnahme der Metro Alpin) sind für Sie völlig kostenfrei.

Beliebig viele freie Fahrten mit den Bussen und Zügen in Davos Klosters.

Unternehmen Sie einen Ausflug zum weltberühmten Landwasserviadukt bei Filisur: Die Bahnstrecke Filisur Davos Klosters (2. Klasse) ist ebenso wie die Ortsbusse in Davos inkludiert.

Diese Gratisleistungen summieren sich bei 2 Personen auf über 300€.

Zug auf dem Landwasserviadukt
Bis 75% ermäßigte Bergbahnen:

Entdecken Sie die Schönheit der Schweizer Alpen bei einem Höhenausflug.

Die 6 Bergbahnen der Region (nach Sommerfahrplan) bringen Sie ganz bequem und mit bis zu 75% Ermäßigung auf den Regelpreis bis auf 2843 Höhenmeter.

Die Tageskarte für die Parsennbahn bekommen Sie als Zugprofi-Kunde für nur 10,- Franken (Normalpreis 44,- CHF). Und wenn Sie an einem Tag mehrere Berge besuchen wollen, lösen Sie die Bergbahnen-Tageskarte, die im Normalpreis etwa 52,- Franken kostet, für nur 15,- CHF.

Genießen Sie 10 Tage voller atemberaubender Ausblicke, berauschender Erlebnisse und neuen Entdeckungen.
Tag 1
Anreise nach Saas Grund
Per Bahn und Bus in das Saastal
Saastal Saas Ballen

Sie reisen mit der Bahn von Ihrem Startbahnhof nach Visp im Kanton Wallis an.

Die Anreise von Stuttgart oder Karlsruhe ist kostenlos für Sie inbegriffen.

Gegen einen geringen Aufpreis können Sie die Reise auch von jedem anderen DB-Bahnhof antreten. 

Ab Visp fahren Sie weiter mit dem Postbus nach Saas Grund, ins Herzen des Saastals.

Schon die Anreise durch das Saastal ist ein echtes Erlebnis. Steile Berghänge und tiefe Schluchten begleiten Sie auf der etwa 40-minütigen Reise  nach Saas Grund.

Im Herzen des magischen Saastals verbringen Sie 5 Tage (4 Übernachtungen) im schönen familiengeführten Hotel Eden. 

Das gemütliche 3-Sterne-Haus liegt in einer reizvollen Landschaft, umgeben von 18 Viertausendern und nur kurze 700 m vom Ortszentrum entfernt.

Eine große Sonnenterrasse, eine Sauna und nicht zuletzt die gemütlichen Gästezimmer sorgen für Ihren entspannten Urlaub.

Die Halbpension Verpflegung an allen Tagen ist für Sie inbegriffen.

An allen Tagen können Sie so oft Sie wollen die 10 von insgesamt 11 Bergbahnen des Saastals gratis benutzen. Nur das Ticket für das Metro Alpin muss vor Ort extra gelöst werden.

Das Postauto durch das Saastal ist für Sie ebenfalls kostenlos inbegriffen.

Saas Grund, eine Wanderperle
Alpenlandschaften

Erkunden Sie Saas Grund. Zahlreiche Wanderwege zeigen Ihnen die schönsten Seiten der Region. 

Fahren Sie mit der Bergbahn von Saas Grund zur Bergstation Kreuzboden, in 2400 Meter über dem Meer.

Wandern Sie der Alpenblumenpromenade entlang und entdecken Sie über 240 schöne Pflanzenarten. Den ganzen Lehrpfad können Sie in etwa 3 - 4 Stunden gemütlich durchwandern und dabei neben Edelweiß, Enzian und Alpenrosen auch sehr seltene Pflanzen wie keltischer Baldrian, Steinklee, Himmelsherold bewundern.

Oberhalb von 2500 Metern gibt es sogar Arven, welche wahrscheinlich die höchstgelegenen Bäume im Land sind.

Ebenfalls auf Kreuzboden lädt ein  1,2 km langer Wellness- und Genussweg zu einem sinnlichen Erlebnis mit Wasser, Luft und viel Natur ein. Unterwegs finden Sie auch gemütliche Ruheplätze mit Hängematten und wunderbaren Ausblicken. 

Wenn Sie noch höher hinauf fahren (kostenlos mit der Bergbahn ab Kreuzboden) erreichen Sie die Bergstaion Hohsaas. 

In 3200 Meter Höhe werden Sie die 18 mächtigen Viertausender des Saastals aus der Nähe betrachten und bewundern können. Der 1,4 km lange Rundweg "Die 18 Viertausender des Saastals" führt Sie in etwa 1 Stunde an 18 Informationstafeln vorbei, die Sie mit der Geschichte der Saaser  Bergriesen bekanntmacht.

Beim "Wunsch-Stein-Mann" können Sie Ihren persönlichen Wunsch auf Stein hinterlegen. Unterwegs lädt die schmucke Weissmieshütte,  eine der am schönsten gelegenen Berghütten im Wallis, zu einer kurzen Pause ein.

Tage 2 bis 4
Die Region erkunden
Erleben Sie die Berge
Schweiz Landschaften Gletscher

Fahren Sie mit dem Posbus (gratis für Sie) nach Saas Fee in 1800 Meter über dem Meer.  Das autofreie Gletscherdorf erreichen Sie nach einem Aufstieg über Serpentinen und mit wunderschönen Ausblicken.

Tipp: Die Wanderlustigen können auch eine Wanderung von Saas Grund nach Saas Fee über den Kapellenweg (Schwierigkeitsgrad: leicht, Dauer ca. 1 Stunde, Höhenunterschied 245 m) unternehmen. Auf einer Strecke von 2,7 km führt der Weg an 15 bildstockartigen Kapellen vorbei, welche die drei Rosenkranz-Geheimnisse zeigen.

Zahlreiche Bergbahnen, darunter der Alpin Express, die Spielbodenbahn, der Felskinn sowie die Hannig-,  die Plattjen- und die Morenia-Bahn, führen von Saas Fee hoch in die Berge und lassen Sie fantastische Ausblicke aus verschiedensten Blickwinkeln bewundern.

Mit der Felskinnbahn (kostenlos für Sie), welche selbst als eine Sehenswürdigkeit im Saastal gilt, erreichen Sie sicher und bequem das fast 3000 m hohe Felskinn. 

Das Felskinnplateau (auch mit dem Alpin Express erreichbar) ist der Ausgangsort der höchsten U-Bahn der Welt, der Metro Alpin. 

Die Fahrt mit der Metro Alpin ist ein Muss für jeden Saastal-Besucher (das Ticket wird zusätzlich vor Ort gelöst) .

Tipp: Mit dem Bürgerpass, welchen Sie im Hotel erhalten, bekommen Sie das Metro Plus Ticket zu dem vergünstigten Preis von 45,- CHF pro Person und können damit während der Dauer Ihres Aufenthalts beliebig oft auf das Mittelallalin fahren und den Eispavillon kostenlos besuchen.

In knappe 3,5 Minuten überwindet die U-Bahn des Saastals stolze 476 Höhenmeter bis hinauf zum Mittelallalin.

Bevor Sie die Endstation auf rund 3.500 Meter Höhe erreichen, fahren Sie an eine Kreuzungsstelle vorbei. Bei der ersten Bergfahrt am Morgen steigen hier die Alpinisten aus, die durch einen Tunnel direkt zum Hohlaubgletscher gelangen.

In 3500 m ü. M. erleben Sie das höchste Drehrestaurant der Welt (der Eintritt ist für Sie kostenfrei).  In einer Stunde dreht sich das Restaurant um 360 Grad um die eigene Achse und zeigt Ihnen die Perlenkette des Saastals. 

Ebenfalls in 3500 m Höhe erleben Sie "das achte Wunder der Welt". Der berühmte Eispavillon ist mit 5500 m³ einer der größten dieser Art in der Welt. Im Innern des Fee-Gletschers erleben Sie Mystik, Märchen und Sagen.

Der Eispavillon in Saas-Fee bietet neue Einblicke in die faszinierende Welt des Eises. Dazu gehört auch eine Lawineninszenierung mit Lichteffekten und einer eindrücklichen Druckwelle, die am ganzen Körper spürbar ist (schneesicheres Schuhwerk ist ein Muss).

Genießen Sie das Tal
Holzhäuser

Mit dem Postbus reisen Sie ganz bequem und völlig kostenlos durch das ganze Saastal.

Von Saas Grund kann Ihre Erkundungstour in verschiedene Richtungen führen.

Wenn Sie nach Norden mit dem Postbus fahren, erreichen Sie das Dorf Saas Balen.

Das kleine Bergdorf mit dem eindrücklichen Fellbach-Wasserfall besticht mit der wundervollen Architektur seiner Häuser aber vor allem mit der  barocken Rundkirche aus dem frühen 19. Jahrhundert, die einzigartig für die ganze Schweiz ist.

Nach Süden geht es in das Talende.

Saas Almagell ist die südlichste Gemeinde des Saastales. In der "Bergdorf-Perle" ist man zwar abseits des großen Rummels und doch am Puls des Lebens.

Unvergleichlich schöne Wanderwege, frische Bergluft, saftige Alpenwiesen lassen das Wanderherz höher schlagen.

Entspannt und ausblicksreich geht es rund um den Mattmark Stausee (2200 m ü.d.M.).

Europas größter Erdstaudamm lädt zu ausgedehnten Spaziergängen dem Ufer entlang ein. Die dramatische Bergkulisse werden Sie dabei stets bewundern können. Wenn Sie ein Fernglas dabei haben, werden Sie sogar Wildtiere bei ihrem täglichen Treiben beobachten können. 
* Der Weg entlang des Westufers ist auch für Rollstühle und Kinderwagen zugänglich. 

Ein modernes Bergrestaurant mit Ausstellungsraum liegt auf 2205 Metern und bietet unter anderem eine freie Aussicht auf den Stausee und ein atemberaubendes Panorama zum Pass von Monte Moro.

Postbus
Tag 5
Vom Saastal in das Urserental
Auf den Spuren des Glacier Express
Glacier Express

Ihre Reise durch die Wunderwelt der Schweizer Alpen geht nun weiter.

Sie fahren im Postbus von Saas Grund nach Visp, wo Sie in den Regelzug nach Andermatt einsteigen.

In der etwa 2-stündigen Bahnfahrt reisen Sie auf den Spuren des berühmten Glacier Express und erleben wunderbare Landschaften.

Auf Wunsch kann die Reise auch direkt mit dem Glacier Express (Aufpreis 43,- € pro Person) stattfinden. In diesem Fall steigen Sie in Brig vom Postbus auf den Panoramazug um. 

Auf den Weg von Oberwallis in das magische Urserental reisen Sie durch das Aletschgebiet, bewundern das Rhonetal und erreichen bei Oberwald 1366 Höhenmeter. 

Ab Oberwald fährt der Zug durch den 1982 eröffneten Furka Basistunnel.
Die historische Strecke zwischen Oberwald und Realp mit dem Furka Scheiteltunnel (mit 2160 m ü. M. der höchste Alpendurchstich der Schweiz) wird im Sommer von der Furka-Bahn befahren und bietet ein wunderbares Bahn- und Naturerlebnis.

Kurz nachdem der Zug zwischen Oberwald und Realp die Grenze zwischen den Kantonen Wallis und Uri passiert hat, erreichen Sie Andermatt, dem größten der drei Dörfer im imposanten Urserental.

In Andermatt verbringen Sie eine Übernachtung (inklusive Frühstück)  im tollen 4-Sterne-Haus Radisson Blu Reussen.

Ihr Hotel befindet sich in perfekter Lage, in der Nähe des Zentrums und etwa 10-13 Minuten zu Fuß vom Bahnhof entfernt.

Gemütliche Gästezimmer mit WLAN, eine Wellnessoase mit Sauna, Dampfbad und Hallenbad sowie die hauseigene Bar sorgen für Ihren entspannenden Aufenthalt.

Besuchenswertes Andermatt

Andermatt und die Region, die „liebste und interessanteste“ von allen Gegenden (lt. Goethe), hat eine Menge zu bieten.

Besichtigen Sie die Kirche St. Kolumbian aus dem Jahr 1100, die Pfarrkirche St. Peter und Paul mit ihren Rokoko-Stuckaturen sowie die Maria-Hilf-Kapelle, die 1735/36 zum Schutz vor Lawinen etwas oberhalb des Dorfes gebaut wurde.

Erfahren Sie im Talmuseum Wissenswertes über Geschichte und Brauchtum der Region.

Machen Sie einen Ausflug zur Schöllenenschlucht (etwa 6 Minuten Fußmarsch) mit der sagenumwobenen Teufelsbrücke und dem Suworow Denkmal, einem großen, im Felsen gemauerten Kreuz.

In einer kurzen Wanderung, erreichen Sie über die originalgetreu nachgebauten Häderlisbrücke das Gotthardtunneldorf Göschenen. Die Rückfahrt können Sie per Bahn (kostenfrei für Sie) unternehmen. 

Fahren Sie mit der Bahn (am Tag der An-/Abreise kostenlos für Sie) zum 2033 m hohen Oberalppass und erleben Sie den höchsten Punkt der berühmten Bahnstrecke, die die Kantone Wallis, Uri und Graubünden verbindet und für schönste Reiseerlebnisse sorgt.

Die Bahnfreunde unter Ihnen werden vielleicht noch eine Reise mit der Furkabahn einplanen wollen. Am Samstag Nachmittag ist es möglich ab ca. 14:30 von Realp nach Oberwald oder ab 14:50 von Oberwald nach Realp mit einem dieselgetriebenen Zug zu fahren. Der Zug hat auch einen offenen Aussichtswagen, welcher perfekt für Ihre tollen Erinnerungsfotos geeignet ist.
Mehr über die Furkabahn und deren Highlights finden Sie hier

 

Tag 6
Von Andermatt nach Davos
Glacier Express am Landwasserviadukt

Am Sonntag verlassen Sie Andermatt und reisen via Disentis Mustér nach Davos.

Sie können von Disentis via Landquart nach Davos fahren oder mit einem zusätzlichen Umstieg auf den den Interregio von Reichenau-Tamins nach Filisur einen Teil der berühmten Albulalinie erleben.

Die Albulastrecke welche in Thusis, kurz nach Reichenau-Tamins, anfängt, ist mit ihren vielen Brücken, Kehr- und Kreistunnels eine ingenieurtechnische Meisterleistung und gehört zusammen mit der Berninabahn zum UNESCO Welterbe.

Kurz vor Filisur erleben Sie das Highlight der Strecke, den 65 m hohen Landwasserviadukt, welcher ebenfalls ein UNESCO Welterbe ist.

Ab Filisur fahren Sie weiter nach Davos, wo Sie 4 Übernachtungen inklusive Frühstück im schönen Lifestyle-und Wellness Hotel Hard Rock verbringen.

Moderne Zimmer mit Boxspringbetten, ein großzügiger Wellnessbereich, elegante Restaurants und eine Rooftop Bar gehören zu den Annehmlichkeiten des 4-Sterne-Hauses

Tage 7 und 8
Davos und die Region erleben
Historischer Zug Davos - Aussichtswagen

Für die Dauer Ihres Aufenthaltes in Davos reisen Sie gratis mit den Bussen und Zügen der Region. 

Die Züge der Rhätischen Bahn (in der 2. Klasse) auf der Strecke Klosters-Davos-Filisur sind ebenso wie die Ortsbusse völlig kostenlos für Sie.

Hier noch einige Tipps:

Lassen Sie sich 100 Jahre zurück versetzen und entdecken Sie die Faszination des Bahnfahrens aus dem Anfang des vorigen Jahrhunderts.

Die historische Zugkomposition (09.05.-25.10.2020 zwischen Davos und Filisur in Betrieb) besteht aus liebevoll restaurierten Holzbahnwagen und einer offenen Aussichtsplattform und wird von einer der legendären Kult-Lokomotiven „Krokodil“  gezogen.

In knapp 40 Minuten durchfahren Sie die wildromantische Zügenschlucht und reisen über den berühmten Wiesnerviadukt bis nach Filisur, der Heimat des weltbekannten Landwasserviadukts.

Vom Bahnhof in Filisur erreichen Sie in einem kleinen Spaziergang (20-25 Minuten) den Aussichtspunkt Landwasserviadukt und können das Herzstück der berühmten Albulalinie mit den darüber fahrenden Züge bewundern.

Machen Sie anschließend einen Abstecher nach Bergün und besuchen Sie dort das Museum Albulabahn, welches die Geschichte der berühmten Berninabahn erzählt.

Erleben Sie die Region aus fast 3000 Metern Höhe.

Fahren Sie mit den drei Stationen der Parsennbahn (ab Ende Juni) zum Weissfluhgipfel und genießen Sie sagenhaft schöne Ausblicke.

Ein Bergrestaurant mit Aussichtsterrasse erwartet Sie direkt an der Endstation der Parsennbahn.  Zahlreiche Wanderwege führen von jeder der drei Bahnstationen aus.

Kurzer Tipp: Nicht selten können Sie hier Steinböcke treffen, deshalb Kameras immer bereit halten.

Während Ihres Aufenthaltes in Davos profitieren Sie von bis zu 75% Ermäßigung für die Bergbahnen. So können Sie die Tageskarte für die Parsennbahn für nur 10,- Franken lösen (Normalpreis 44,- CHF). Und wenn Sie an einem Tag mehrere Berge besuchen wollen, lösen Sie die Bergbahnen-Tageskarte, die im Normalpreis etwa 52,- Franken kostet, für nur 15,- CHF.

Fahren Sie mit der Schatzalp-Bahn 1861 m hoch, auf den "Zauberberg" (wie die Schatzalp noch genannt wird) und besuchen Sie das "Alpinum Schatzalp".

Der rund zwei Hektar große Alpengarten liegt im abwechslungsreichen Gelände mit verschiedenen Waldtypen, wildem Bergbach, alpinen Weiden, Felspartien und Quellsümpfen.

Hier können Sie über 5000 Pflanzenarten aus allen Gebirgen der Welt bewundern. (Die Tageskarte für die Schatzalp-Standseilbahn lösen Sie für nur 6,- CHF.)

Tag 9
Bernina Express nach Tirano
Bernina Express

Der Höhepunkt Ihres Davos-Aufenthaltes: Der Tagesausflug über das UNESCO Welterbe Albula-/Berninabahn von Davos nach Tirano

 

An einem der freien Tage in Davos geht es wieder auf Panoramawegen durch die Wunderwelt der Schweizer Alpen.

Der Ausflug mit dem Bernina Express wird Sie in Staunen versetzen.

Über atemberaubende Viadukte und durch lange Kehrtunnel überqueren Sie die Alpen von Nord nach Süd auf einer der steilsten Bahnstrecken der Welt.

Über Kopfhörer bekommen Sie immer rechtzeitig interessante Informationen über die Strecken-Highlights.

Auf dem höchsten Bahnhof der Strecke, Ospizio Bernina, in 2253 m Höhe macht der Zug einen Halt und lässt Sie den schneebedeckten Piz Bernina bewundern.

Ein vollkommenes Bahnerlebnis ist die Fahrt über dem Kreisviadukt von Brusio, dem Wahrzeichen der Bernina Bahn.

Nach einer Pause in Tirano, welche sich perfekt zum Mittagessen in einer der tollen Gaststätten in Bahnhofsnähe eignet, reisen Sie im Regelzug nach Davos zurück.

Und das Tollste: Während der Rückfahrt von Tirano steigen Sie in Alp Grüm 2091 m über dem Meer und nahe bei den Wolken aus.

Alp Grüm ist auch wenn Sie wollten, mit dem Auto nicht zu erreichen.

Das Gefühl der grenzenlosen Freiheit stellt sich spätestens jetzt ein, wenn Sie auf der Sonnenterrasse stehen und sich von der schroffen Anmut des Berninamassivs überwältigen lassen.

Während Sie bei einer Tasse Kaffee oder einem kühlen Bier sitzen, genießen Sie den eindrucksvollen Blick ins ewige Eis des Palügletschers oder ins sonnendurchflutete Valposchiavo, das sich bis nach Italien erstreckt.

Tag 10 - Heimfahrt

Sie fahren mit der Bahn von Davos zu Ihrem Startbahnhof.

Die Bahnfahrt von Davos nach Stuttgart oder Karlsruhe ist für Sie bereits inbegriffen.

Gegen einen geringen Aufpreis können Sie bequem per Bahn auch zu jedem anderen Bahnhof in Deutschland fahren.

Die Reise ist zu Ende. Die wundervollen Erinnerungen und die tollen Fotos bleiben lange bestehen.

Alles zusammengefaßt
  • Bahn- und Busanreise 2. Klasse nach Saas Grund (gratis ab Karslruhe oder Stuttgart und gegen einen geringen Aufpreis von jedem anderen DB-Bahnhof)
  • 4 Übernachtungen mit Halbpension in Saas Grund, Hotel Eden. Gratis Bergbahnen (10 von 11) und kostenloser Nahverkehr im Saastal.
  • Bus- und Bahnfahrt 2. Klasse von Saas Grund nach Andermatt. Sie reisen auf den Spuren des Glacier Express. Mögliches Upgrade auf Panoramazug.
  • 1 Übernachtung mit Frühstück in Andermatt - Hotel Radisson Blu
  • Bahnfahrt 2. Klasse nach Davos
  • 4 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Hard Rock in Davos. Gratis Busse und Züge in Davos Klosters. Bis zu 75% ermäßigte Bergbahnen der Region.
  • Panoramabahn-Ausflug mit dem Bernina Express 2. Klasse von Davos nach Tirano. Rückfahrt am gleichen Tag im Regelzug mit möglichem Stopp in Alp Grüm
  • Bahnrückreise 2. Klasse von Davos nach Karlsruhe, Stuttgart oder gegen einen geringen Aufpreis zu jedem anderen Ort in Deutschland
Diesen wunderbaren 10-tägigen Alpenurlaub im Saastal, Uri und Graubünden jetzt bequem online bestellen!
Reise buchen
Anreisetage:
Dienstag 09.06.-06.10.2020

Reisepreis:
1249,- € pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag: 18,- € pro Person/Nacht

Zusätzlich buchbar:
  • Glacier Express (2. Klasse) von Brig nach Andermatt:
    Aufpreis: 43,- € pro Person
  • Bahnanreise vom Heimatort in Deutschland nach Stuttgart oder Karlsruhe - auf Anfrage
  • Zimmerupgrade in Saas Grund lt. Beschreibung
  • Zimmerupgrade in Davos lt. Beschreibung
Upgrade Bild
Zimmerupgrade Saas Grund:
Im Reisepreis inbegriffen: Doppelzimmer ca. 23 m²

  • 25 m² Doppelzimmer:
    einmaliger Aufpreis: 22,- € pro Person
  • 30 m² Doppelzimmer:
    einmaliger Aufpreis: 36,- € pro Person
Zimmerupgrade in Davos:
Im Reisepreis inbegriffen: Doppelzimmer Superior Queen (ca. 17 m²)

  • Superior King Doppelzimmer (ca. 19 m²):
    einmaliger Aufpreis: 57,- € pro Person
[sv_provenexpert]

Das sagen unsere Kunden:

Liebes Zugprofi-Team,
wir hatten wunderschöne, sehr erlebnisreiche Tage in der Schweiz und nur allerbestes Wetter - es war Spitze!
Vielen Dank für die sehr gute Organisation, es hat alles prima geklappt.
Weiterhin viele zufriedene Kunden und
herzliche Grüße aus Dresden von A.L. & M.L.
Frau A.L. und Herr M.L. aus Dresden am 16.07.2019Reise im Juni 2019 - Täsch und Davos
Häufig gestellte Fragen

Ist eine Ratenzahlung möglich?
Gerne können Sie auch in zwei Raten zahlen. 25% des Gesamtbetrags sind sofort fällig. Der Restbetrag können Sie bequem bis vor 30 Tage vor Anreise überweisen.
Bitte, setzen Sie sich vor dem Kauf telefonsich oder per E-Mail mit uns in Verbindung um die Verfügbarkeiten Ihres Reisetermins zu überprüfen.

Welche Daten benötigen Sie für eine Buchung?
An erster Stelle wird Ihr Reisetermin benötigt. Wir empfehlen Ihnen die Verfügbarkeit des gewünschten Reisetermins im Voraus über uns zu überprüfen. Sollten Sie noch keinen festen Reisetermin haben, aber von dem Angebot profitieren wollen, können Sie die Reise trotzdem gleich kaufen und uns die Reisedaten auch später mitteilen.
Außerdem werden Namen der Reiseteilnehmer, Anschrift und E-Mail-Adresse benötigt.

Wann bekomme ich die Reiseunterlagen?
Nach der Buchung und Mitteilung der gewünschten Informationen bekommen Sie von uns per E-Mail eine Buchungsbestätigung sowie den gesetzlich vorgeschriebenen Sicherungsschein für Pauschalreisen.
Der Versand der Reiseunterlagen (Hotelvoucher, Bahntickets, Reservierungen) bekommen Sie ab etwa 30 Tage vor Reisebeginn per Post.

Ist auch ein anderer Reiseverlauf möglich?
Wenn Sie die Reise anderes gestalten möchten (z.B. Sie möchten auch mit dem Glacier Express reisen oder statt in Davos in St. Moritz oder Chur übernachten, ist dies natürlich auch möglich.
Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot entsprechend Ihren Vorstellungen.
* In den Hotels ist eine Citytaxe oder Kurtaxe zu bezahlen
** Das Angebot richtet Sie ausschließlich an Bürger mit Wohnsitz innerhalb der EU.
*** ​​Diese Reise ist nicht barrierefrei und für Reisende mit Behinderung nicht geeignet.
Hotline: 02771-4278995
E-Mail-Adresse: info@zugprofi.de
© 2020 - Zugprofi.de - All Rights Reserved