Jetzt schneller von München in die Schweiz

Bequemeres Reisen zwischen Bayern und der Schweiz

Mit dem letzten Fahrplanwechsel, in Kraft ab dem 13. Dezember 2020, sind moderne Eurocity Express Züge zwischen München und Zürich unterwegs. Die Diesellokomotiven wurden durch elektrische Triebfahrzeige mit Neigetechnik ersetzt.

Die umfangreiche Modernisierung der Strecke hat noch Folgendes erreicht:

Kürzere Fahrtzeiten:

    • Dank der Neigetechnik und dem neuen Durchgangsbahnhof in Lindau-Reutin wurde die Fahrtzeit zwischen München und Zürich auf ca. 4 Stunden pro Strecke verkürzt, was eine Zeitersparnis von etwa 45 Minuten bedeutet. 
      Von München nach St. Gallen reisen Sie nun etwa 3 Stunden und St. Margrethen erreichen Sie in 2 Stunden.
    • Ab Ende 2021 soll die Fahrtzeit um weitere 30 Minuten gekürzt werden, da an den Landesgrenzen ein automatischer Wechsel der länderspezifischen Zugsicherungssysteme eingeführt wird. Dadurch entfällt der übliche Halt an den Grenzbahnhöfen, so dass die Fahrt zwischen Zürich und München etwa 3 Stunden und 30 Minuten dauern wird.

Häufige Zugverbindungen und mehr Sitzplätze
Statt dreimal täglich mit dem Dieselzug werden jetzt pro Richtung jeweils 6 hochmoderne Hochgeschwindigkeitszüge eingesetzt. Die Züge fahren im 2-Stunden Takt, wobei morgens 2 Züge und ab Mittag 4 Züge in München abfahren.

„Jetzt schneller von München in die Schweiz“ weiterlesen

Rheintalbahnstrecke gesperrt zwischen Rastatt und Baden Baden

Hier lesen Sie wie Sie jetzt trotz Bahnsperrung zwischen Rastatt und Baden-Baden schnell in die Schweiz kommen!

Die beste Alternativstrecke

Eine sehr gute Alternative für Schweiz-Reisende ist die Route Ulm-Friedrichshafen-Romanshorn. Von Friedrichshafen  nach Romanshorn reisen Sie mit dem Schiff über den Bodensee.

Von Romanshorn bestehen schweizweit sehr gute Anschlüsse unter anderem auch im Stundentakt mit IC nach Zürich und Bern.

Die Fahrzeit nach Romanshorn in der Schweiz beträgt von Ulm aus inkusive Schifffahrt über den Bodensee nur 2 Stunden und 9 Minuten. Von Köln aus zum Beispiel brauchen Sie nur 5 Stunden und 26 Minuten.

Fahren Sie mit dem ICE nach Ulm und von hier aus mit dem Interregio-Express bis Friedirchshafen und setzen dann nach Romanshorn über. Die Verbindung Ulm-Friedrichshafen-Romanshorn verkehrt im Stundentakt.

Also, warum nicht mal in die Schweiz mit dem Schiff fahren und etwas anderes sehen, als sich mit Schienenersatzverkehr herumschlagen.

Mehr erfahren Sie in meinem Video, gleich hier: