Transalpin – ein Zug durch die Alpen mit besten Panoramen

Im 1. Klasse Panoramawagen des Transalpin-Zuges überqueren Sie die Alpen auf einer der schönsten Bahnstrecken der Welt!

Einmal täglich sorgt der moderne Eurocity-Fernreisezug für die bequeme Verbindung zwischen Graz in Österreich und der Schweizer Metropole Zürich.

Etwa 10 Stunden lang dauert die spektakuläre Alpenüberquerung, die Ihnen zahlreiche reizvolle Landschaftsbilder vor den Augen bringt. Zweimal wechselt der Zug die Fahrtrichtung und klettert über kurvenreiche Strecken, durch mehrere Bergtunnel und über atemberaubende Viadukte.

Mondäne Ferienorte, moderne Städte und malerische Dörfer laden unterwegs zu Besuch ein.

Tipp: Zugprofi hat tolle Angebote mit dem Translpin für Sie parat. Neben einer fantastischen Bahnreise werden Sie dabei noch weitere Highlights, wie eine gratis Bahnfahrt zu den phänomenalen Krimmler Wasserfällen, erleben können. (Fragen Sie uns einfach an).

Eine besondere Bahnfahrt zwischen Davos und Filisur

Mit dem Krokodil an der Spitze erleben Sie eine Fahrt wie vor 100 Jahren

Der liebevoll restaurierte Nostalgiezug fährt Sie in etwa 40 Minuten erlebnisreich durch die wildromantische Zügenschlucht und über die längste und höchste Brücke der Rhätischen Bahn, den Wiesnerviadukt, von Davos nach Filisur. Zum Schluss können Sie den den berühmten Landwasserviadukt aus der Nähe bestaunen.

Gut zu wissen: Zugprofi-Kunden genießen die Reise völlig kostenlos.

Unterwegs (z.B. an der Bahnstation Monstein) können Sie aussteigen und eine wunderbare Wanderung entlang der Bahnlinie unternehmen. Am nächsten Bahnhof dann einfach in einen der anderen Züge der Rhätischen Bahn einsteigen und die Bahnfahrt nach Filisur fortsetzen.

Beim Bahnhof Wiesen können Sie über den Wiesnerviadukt auch zu Fuß laufen und/oder im netten „Züga Beizli“, der Bahnhofsgaststätte, hausgemachte Köstlichkeiten probieren.

Der Nostalgiezug verkehrt im Sommer von Mai bis Oktober zweimal täglich (am Vor- und Nachmittag) von Davos nach Filisur und zurück. 

Eine herrliche Fahrt mit der wunderbaren Furka Dampfbahn

Geniessen Sie eine grossartige Reise in die Vergangenheit mit dem liebevoll restaurierten Nostalgiezug


Furka Dampfbahn
Unternehmen Sie einen wunderschönen Ausflug mit der Furka-Dampfbahn

Die Furka-Dampfbahn bietet Ihnen ein unvergessliches Bahnabenteuer durch eine herrliche Berglandschaft. Die Dampfeisenbahn Furka-Bergstrecke (DFB) ist die höchste Dampfeisenbahn Europas. Sie verkehrt zwischen Realp und Oberwald. Dann überquert sie den Furkapass (2160 m ü. M.). Rund 30.000 begeisterte Fahrgäste steigen jeden Sommer und Herbst in die Furka-Dampfbahn.

Die Fahrt von Realp nach Oberwald dauert in wunderschön restaurierten historischen Zügen etwa zwei Stunden. Diese atemberaubende Strecke mit einer Länge von 17,8 km ist eine der spektakulärsten Zugstrecken der Schweiz.

Wenn Sie eine Panorama-Bahnreise für 2 Erwaschsene von Zugprofi gebucht haben, können Sie diesen Ausflug dazu buchen.

Das besondere Highlight: Nur eine Person zahlt, die 2. Person fährt gratis mit.  Fragen Sie uns an.

„Eine herrliche Fahrt mit der wunderbaren Furka Dampfbahn“ weiterlesen

Die Lötschbergbahn

Erlebnisreiche Bahnfahrt von Bern ins Wallis



Eine einzigartige Natur- und Berglandschaft durchquert die Lötschbergbahn auf ihrer Fahrt von Bern ins Wallis.

Die klassische Bergstrecke ist langsamer im Vergleich zur neuen Route durch den Lötschberg-Basistunnel, dafür bietet die alte Strecke imposante Ausblicke.

Wunderbare Bilder begleiten Sie bei der Fahrt durch das Rhonetal zwischen Kandersteg und Goppenstein und über den atemberaubenden Südrampe-Viadukten.

Die Steilhangfahrt führt geradewegs nach Brig, von wo aus Anschluss z.B. nach Domodossola oder an den Glacier-Express besteht.

Die Lötschbergbahn ist ideal für Wanderer, die eine Teilstrecke mit der Bahn und einen anderen Teil zu Fuß zurücklegen möchten. Der Höhenwanderweg und das Gleis verlaufen über weite Strecken parallel.