fbpx
Hotline: 02771-8808628   info@zugprofi.de

GoldenPass Line – mit der Montreux-Berner-Oberland-Bahn (MOB) unterwegs

Das Erlebnis geht immer weiter – im MOB von Zweisimmen nach Montreux. Es beginnt die letzte Etappe der Reise: die Fahrt mit dem GoldenPass Panoramic oder dem GoldenPass Classic von Zweisimmen nach Montreux.[…]

Das Erlebnis geht immer weiter – im MOB von Zweisimmen nach Montreux



In dritten Abschnitt der Strecke geht es weiter von Zweisimmen nach Montreux.*

Für die Passagiere der Goldenpassline, die die ersten zwei Strecken bereits durchgereist sind, heißt es nun ein letztes mal umsteigen. Es beginnt die letzte Etappe der Reise: die Fahrt mit dem GoldenPass Panoramic oder dem GoldenPass Classic von Zweisimmen nach Montreux.

Im Fahrplan sind die Züge unterschiedlich vermerkt, so dass man sich leicht orientieren und seine Wahl treffen kann.

Wenn man mehr Modernität sucht und die Aussicht durch große Panoramafenster genießen will, dann sind die GoldenLine Panoramic Züge, zu denen noch 8 VIP-Plätze (die „Grand-View“-Plätze – reservierungspflichtig) gehören, die richtige Wahl.

Wenn man aber mehr auf Romantik und Nostalgie steht – dann ist der Belle-Epoque Zug der Richtige.

Ja, man hat hier die Qual der Wahl. Eins ist aber sicher – die schöne Aussicht und die erlebnisreiche Fahrt auf der Montreux-Berner-Oberland-Bahn sind in beiden Zug-Varianten garantiert. 

Die MOB, wie die Abkürzung der Bahn lautet, war schon zur Zeit ihrer Eröffnung eine herausragende Bahnlinie und auch die längste elektrifizierte Schmalspurbahn der Schweiz.

Der erste Panoramawagen wurde 1976 in der eigenen Werkstatt der Bahn hergestellt. Zwei Jahre danach wurde der Anfang der Panoramareisen durch die Schweiz gesetzt, als die englische Königin eine Fahrt im Panoramawagen der MOB unternommen und so diese neue Art des Reisens weltweit bekannt gemacht hat.

„GoldenPass Line – mit der Montreux-Berner-Oberland-Bahn (MOB) unterwegs“ weiterlesen

GoldenPass Line – Streckenverlauf der Zentralbahn

Im Luzern-Interlaken Express die Zentralschweiz erleben!

Die Fahrt mit der Goldenpass Line besteht aus drei einzelnen Zugfahrten.

Im ersten Teil der Reise fahren Sie mit den Panoramazügen der Zentralbahn von Luzern nach Interlaken Ost.

Die Strecke Luzern – Interlaken Ost ist 1888 unter dem Namen Brünigbahn entstanden und war bis 2004 die einzige Schmalspurbahn der SBB sowie die einzige, die mit einer Zahnstange ausgerüstet war. 

„GoldenPass Line – Streckenverlauf der Zentralbahn“ weiterlesen

GoldenPass Line – Auf der Strecke des BLS RegioExpress

Es geht nun weiter auf der normalspurigen Linie der BLS RegioExpress nach Zweisimmen. Auf der Route Interlaken Ost-Zweisimmen legt der Zug insgesamt 53km zurück und befährt die Strecken der Thunerseebahn und der Spiez-Erlenbach-Zweisimmen-Bahn.

Das Erlebnis geht weiter – im BLS Regio von Interlaken nach Zweisimmen



Die Goldenpass Line – „Das Trio mit Erlebnisgarantie“!

Wie Sie in einem Tag zwei verschiedene Welten entdecken! Die Panoramastrecke verbindet Montreux und Luzern und damit auch unterschiedliche Welten.

Wie Sie in einem Tag zwei verschiedene Welten entdecken!

Die GoldenPass Panoramic – das sind insgesamt drei Streckenabschnitte mit unterschiedlichen Zügen.

2 dieser Teilstücke sind schmalspurig, der mittlere Abschnitt ist normalspurig. Die Panoramastrecke verbindet Montreux und Luzern und damit auch unterschiedliche Welten. 

Die Fahrtdauer Luzern – Interlaken – Montreux beträgt gut 5 Stunden.

1. Teil: Luzern – Meriringen – Brienz – Interlaken

Die Fahrt startet in Luzern mit der Zentralbahn. Zwischen den beiden touristischen Highlights Luzern und Interlaken wartet die Urschweiz mit Alpweiden, idyllischen Seen sowie den Viertausendern Eiger, Mönch und Jungfrau im Hintergrund auf.

Wer die Panoramawagen der 1. Klasse wählt, hat nicht nur am Brünigpass Ausblicke der besonderen Art.

 

2. Teil: Interlaken – Spiez – Zweisimmen

Im zweiten Zug geht es entlang des Thunersees und schließlich durch das Simmental entlang des wildromantischen Flusses. Beim Durchqueren des Berner Oberlandes säumen urige Dörfer mit alten Holzhäusern die Strecke.

Die Züge des BLS RegioExpress führen von Interlaken nach Zweisimmen in der 1. Klasse einen Salonwagen mit.

 

3. Teil: Zweisimmen – Gstaad – Chateau d´Oex – Montreux

Bergbäche und voralpine Landschaften charakterisieren den ersten Teil der Strecke. Der Tunnel von Jaman setzt den Kontrapunkt. Danach bewegt sich der Zug auf südliche Gefilde zu und erreicht schließlich die Stadt Montreux mit ihren Palmen.

Täglich verkehrt auf diesem Streckenabschnitt der Classic-Zug im Stil des Orient Express. Sein Angebot beinhaltet Belle Epoque Wagen in 1. und 2. Klasse sowie einen Weinkellerwagen.

Panoramic-Züge:

„Die Goldenpass Line – „Das Trio mit Erlebnisgarantie“!“ weiterlesen

Datenschutz ♦  Impressum ♦  Zugprofi "Alpen-Panoramareisen in Luxuszügen mit bis zur 55% Preiseersparnis!" Anonym hat 4,78 von 5 Sternen 331 Bewertungen auf ProvenExpert.com  ♦ Hotline: 02771-8808628 ♦  Sitemap