Der Gotthard Panorama Express – eine Panoramabahn über den Gotthard und eine Schiffsreise über den Vierwaldstätter See

"Auf den Spuren von Wilhelm Tell" von Luzern nach Lugano (oder umgekehrt)

Reisen Sie "auf den Spuren von Wilhelm Tell" und erleben Sie unverfälschte Natur, Geschichte und Mythos der Urschweiz, Romantik und Moderne in einem.

Sie reisen durch zwei der facettenreichsten Regionen der Schweiz und das auf eine erlebnisreiche Art und Weise.

Von Luzern nach Flüelen bereisen Sie im Dampf- oder Motorschiff den Vierwaldstätter See.

In Flüelen steigen Sie in den Panoramazug ein, welcher Sie über 200 Brücken und durch zahlreichen Kehrtunnel nach Lugano führt.

In 5,5 Stunden geht es von der Urschweiz in das sonnige Tessin.

Jede Menge Insiderwissen und wunderbare Inszenierungen bereichern Ihr Reiseerlebnis.

Von Luzern nach Flüelen erleben Sie die Urschweiz und erfahren viel über die Anfänge der Schweiz.

An Bord des Schiffes reisen Sie am Schillerstein vorbei und können vielleicht die goldene Inschrift auf dem Felsen lesen: «Dem Sänger Tells, F. Schiller, Die Urkantone 1859». Das Schillerdenkmal ist nur vom Wasser aus erreichbar.

Bald folgt die idyllisch gelegene Rütliwiese, wo der Sage nach, 1291 die Gründung der Schweiz erklärt worden ist.

Die Tellskapelle, die ebenfalls nur vom Wasser aus zu bewundern ist, steht genau an der Stelle, wo sich Wilhelm Tell mit einem rettenden Sprung aus dem Boot des Landvogts Gessler gerettet hat.

Während knapp drei Stunden reisen Sie an fjordähnlichen Felshängen und idyllischen Buchten vorbei, die verschneiten Berggipfel der Zentralalpen stets im Hintergrund. 

Unser Tipp: Die Fahrt bietet genügend Zeit, ein köstliches Mittagessen oder Snacks und ein erfrischendes Getränk einzunehmen. Das Essen ist im Reisepreis nicht inbegriffen und kann vor Ort bestellt werden.

gotthard-3686973_1920

In Flüelen steigen Sie in den Panoramazug ein. Nahtlos geht die spektakuläre Reise weiter.

Im bequemen 1. Klasse Wagen des modernen Zuges reisen Sie etwa 2,5 Stunden über die historische Gotthardstrecke mit vielen Highlights. Ihr Blick wird förmlich an der großflächigen Verglasung kleben, während Ihnen die Reisebegleiter interessante Streckeninformationen erzählen.

Ein Tipp: Der Zug führt zusätzlich ein Fotowagen mit, dessen Fenster geöffnet werden können und perfekt für eindrucksvolle Fotos geeignet ist. Der Fotowagen steht allen Reisenden zur Verfügung - also Kameras bereit halten.

Ein beliebtes Fotomotiv ist die Kirche von Wassen. Die kleine Barockkirche kann aus drei verschiedenen Perspektiven gesehen und fotografiert werden: von unten, aus unmittelbarer Nähe und von oben.

Zahlreiche Highlights folgen eins nach dem anderen: der Nordeingang des Gotthard Basistunnels, die Kirche von Wassen, der 2 Meter hohe  Teufelstein, die sagenumwobene  Schöllenenschlucht und nicht zuletzt der 15 Kilometer lange Gotthard-Bahntunnel.

Die historische Tunnelanlage zwischen Göschenen nach Airolo ist das zentrale und grösste Bauwerk der über 130 Jahre alten Gotthardbahnstrecke.

Im Tunnel geht das Erlebnis weiter: Der Zug reduziert seine Geschwindigkeit und der Mythos Gotthard wird durch Lichtprojektionen  in Szene gesetzt.

Ausblicksreich geht es bergab in das sonnenverwöhnte Tessin.

Ab Airolo, dem höchsten Punkt der Strecke, schlängelt sich der berühmte Panoramazug bergabwerts nach Lugano und eröffnet Ausblicke auf wunderbare Landschaften, geprägt von herrlichen Weinbergen, dunklen Kastanienwäldern und malerischen Tessiner Dörfern. 

An Giornico mit seinen bemerkenswerten Steinhäusern vorbeifahrend, erblicken Sie die sieben Kirchen des kleinen Ortes. Drei Kirchen erheben sich direkt inmitten den Rebbergen. 

In Bellinzona werden Sie vom Anblick der drei Burgen der Stadt, überwältigt. Die imposanten Bauten sind im 15. Jahrhundert entstanden und gehören heute zum UNESCO Welterbe. 

Kurz nach Bellinzona werden Sie vom Charme Luganos mit seinen vielen sehenswerten Gebäuden, prächtigen Palästen, gepflegten Parks und nicht zuletzt dem wunderbaren See erobert.

In Lugano ist Ihr Gotthard-Panorama-Erlebnis zu Ende.

Es stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten parat. Sie können Ihre Reise weiterführen oder durch den Gotthard Basis Tunnel zurückfahren.

Wir empfehlen Ihnen sich für einen Aufenthalt in der Region Tessin zu entscheiden und  die "Sonnenstube der Schweiz" nach Lust und Laune zu erkunden. Als Zugprofi Kunde haben Sie die Möglichkeit kostenlos mit Bahn und Bus durch das ganze Kanton zu fahren und dabei noch eine ganze Menge zu erleben.

Unser Tipp: Vertiefen Sie Ihre Panoramabahn-Erfahrung und entscheiden Sie sich für eine weitere Panoramareise vom Tessin aus mit dem Bernina Express, der Centovallibahn oder dem Glacier Express unternehmen. Fragen Sie uns einfach an.

pixabay magnifying-glass-1607160_1920

Saison 2019:    19. April -20. Oktober
Verkehrstage: Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen

Besonderheiten der Strecke:
Gesamtlänge 182 km, davon:
38 km auf dem Vierwaldstättersee von Luzern nach Flüelen und
144 km auf der Bahnstrecke von Flüelen über Göschenen und Airolo nach Lugano

Höchster Punkt: Airolo (1141 m.ü.M.) 
Niedrigster Punkt:
Bellinzona (230 m.ü.M.)

Reisedauer:
Insgesamt: 5 Stunden 15 Minuten (inklusive Umsteigen)
Von Luzern über den  Vierwaldstättersee nach Flüelen: 2 Stunden 45 Minuten
Von Flüelen über die Gotthardstrecke nach Lugano: 2 Stunden 30 Minuten

Fahrplan 2019

Richtung Nord - Süd (Luzern - Lugano)

Bahnhof/AnlegestelleSchiff 13 (Motorschiff oder Dampfer)
Luzernab 11:12 Uhr
Flüelenan 13:55 Uhr

Bahnhof/AnlegestelleZug 3093 (Panoramazug 1. Klasse)
Flüelenab 14:10 Uhr
Göschenenan 14:45 Uhr
ab 14:47 Uhr
Airoloan 15:05 Uhr
ab 15:06 Uhr
Bellinzonaan 16:03 Uhr
ab 16:08 Uhr
Luganoan 16:38 Uhr
Richtung Süd-Nord (Lugano - Luzern)

Bahnhof/AnlegestelleZug 3092 (Panoramazug 1. Klasse)
Luganoab 09:22 Uhr
Bellinzonaan 09:50 Uhr
ab 09:56 Uhr
Airoloan 10:51 Uhr
ab 10:52 Uhr
Göschenenan 11:10 Uhr
ab 11:13 Uhr
Luganoan 11:49 Uhr
Bahnhof/AnlegestelleSchiff 18 (Motor- oder Dampfschiff)
Flüelenab 12:00 Uhr
Luzernan 14:47 Uhr