Bahncard 25
Bahncard 50
Bahncard 100
Bahncard 25 Jugend
Tarife Nahverkehr
Fernverkehr: Rail & Fly
Fernverkehr: Dauer-Spezial
RIT-Fahrkarten
Sparpreis
Gruppen
Lidl-, Tchibo-, McDonalds- Ebay-Tickets...
Ausland: Euro-Spezial
Bahnticket im Internet
Im Internet - HOMEPAGE DER BAHN
Am Automaten
Mit persönlicher Beratung
Nahverkehr Info
Fahrpläne Europa
Schlichtungsstellen
Bahntest 2009
Verkehrsverbünde und BahnCard-Rabatte
Fahrgast-Rechte
Bahn-Forum
Netover
DAS BAHNBLOG
Interrail-Forum
Drehscheibe-Online
ICE-Treff
Eisenbahnforum.de
Bücher über die Bahn: Bahn-Reiseführer
Bücher über die Bahn: Senk ju vor träwelling
Senkjuvorträwelling - Bericht der RP-Online
Senkjuvorträwelling - Bericht DIE ZEIT
GoldenPass Linie
Rhätische Bahn (RhB)
Bernina Express
Arosa Bahn
Glacier Express
Matterhorn-Gotthard-Bahn (MGB)
Wilhelm-Tell-Express
Mont-Blanc Express
Saint-Bernard Express
Voralpen Express
BLS RegioExpress
Centovalli Bahn
Zentralbahn
Jungfraubahn
Wengeralpbahn
Palm-Express
San Bernhardino Route Express

Preissystem der Deutschen Bahn

Vor die Zugfahrt hat die Bahn den Erwerb einer Fahrkarte gesetzt und hierfür gibt es zwei ganz wichtige Grundregeln! Sie sollten überlegen, ob Sie mit oder ohne Zugbindung reisen wollen. Für Tickets mit Zugbindung werden Sie meistens mit einem niedrigeren Preis belohnt, müssen aber mindestens drei Tage vor Abreise buchen, sonst sind für Sie Dauer-Spezial, Euro-Spezial und Sparpreistickets tabu.
Das bedeutet aber nicht, dass Sie diese Tickets immer noch bekommen, wenn Sie mehr als drei Tage vor Abreise buchen! Denn hier gilt: Wenn die Kontingente aufgebraucht sind, gibt es eben keine Billigtickets mehr!



Sollten Sie bereit sein den Normalpreis zu bezahlen, ist es in der Regel sehr einfach an eine Fahrkarte zu kommen. Sie können sogar noch nach dem Einstieg in den Fernzug eine Fahrkarte zum erhöhten Bordpreis bekommen. Ansonsten kaufen Sie Ihre Tickets nach Belieben im Reisezentrum, Reisebüro, Automaten oder im Internet. Falls Sie im Besitz einer Bahncard sind, bekommen Sie ebenfalls den Rabatt von 25% oder gegebenenfalls von 50%. Mit einen Normalpreis-Ticket sind Sie außerdem völlig flexibel und können jederzeit jeden Zug nutzen. Ebenfalls keine Zugbindung besteht, wenn Sie mit RIT Fahrscheinen oder Rail&Fly Tickets unterwegs sind.




Druckbare Version

PresseNewsletterKontakt & Impressum