Die zehn schönsten Fotomotive der Schweiz

Die Schweiz ist ein faszinierend schönes Land mit einer schier unendlichen Fülle an bezaubernden und atemberaubenden Orten und Landschaften.

Wir stellen Ihnen die beeindruckendsten Motive einmal in einem kleinen Überblick vor – wir haben uns, um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, auf zehn Motive beschränkt.

Das Landwasserviadukt bei Filisur
Glacier Express am Landwasserviadukt

Es ist vermutlich das am meisten fotografierte Bauwerk der Alpenrepublik – und das völlig zu Recht: Mit unvergleichlicher Eleganz überspannt die ästhetische, 65 m hohe Rundbogenkonstruktion mit nach oben hin sich verjüngenden Pfeilern das Landwassertal auf einer Länge von 142 Metern. Das ist wirklich ein Meisterwerk der Architektur – nicht umsonst gilt das aus Kalkdolomit erbaute Viadukt als das schönste Bauwerk der 63 km langen Albulalinie zwischen Thusis und St. Moritz.

Nicht verpassen dürfen Sie den Moment, wenn der leuchtend rote Zug, nachdem er das Viadukt passiert hat, dramatisch in der senkrechten Felswand verschwindet.

Den besten Fotoblick auf das Viadukt haben Sie von drei verschiedenen Aussichtspunkten in Filisur aus – alle sind vom Bahnhof Filisur aus zu Fuß zu erreichen. Oder Sie steigen in den Landwasserexpress ein und lassen sich auf malerischen Wegen bequem zum Viaduktplatz bringen.

Tipp: Als Zugprofi-Kunde genießen Sie bei ausgewählten Angeboten einen kostenlosen Bahnausflug nach Filisur – perfekt geeignet, um auch einen Ausflug zum Landwasserviadukt einzuplanen.

Der Corvatsch im Oberengadin
Corvatsch

Die Rätoromanen haben ihn den „großen Raben“ genannt und damit seinen Charakter gut beschrieben: Wer auf dem Corvatsch steht, spürt ein Gefühl von großer Kraft, lockender Weite und Freiheit und unbändiger Lebensfreude.

Der mit 3303 Metern höchste Berg des Engadins verzaubert mit einem atemberaubenden 360-Grad-Panorama: Soweit Ihr Auge reicht unzählige Bergketten, schroff und zerklüftet, bewaldete Hänge, saftig grüne Wiesen und blau schimmernde Seen – im Sommer gehört der Corvatsch den Entschleunigten.

Einer der besten Fotopunkte ist die Aussichtsterrasse der Corvatsch-Bahn. Hier eröffnet sich vor Ihren Augen die ganze Landschaft zwischen Maloja und St. Moritz.

Großer Vorteil für Sie: Als Zugprofi-Kunde profitieren Sie bei ausgewählten Angeboten von der kostenlosen Nutzung aller Bergbahnen in der Region St. Moritz, darunter auch die zum Corvatsch.

Der Große Aletschgletscher
Jungfrauregion Aletschgletscher

Mit ihren riesigen Dimensionen und interessanten Entstehungsgeschichten ziehen Gletscher uns in ihren Bann. Bei einem Urlaub in der Jungfrau-Region dürfen Sie einen Ausflug zum Aletschgletscher nicht verpassen. Der Aletschgletscher ist mit einer Länge von 23 km der größte Eisstrom der Alpen. 2001 wurde der Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch UNESCO Welterbe, zusammen mit dem ihn umgebenden Aletschwald, der die ältesten Bäume der Schweiz beheimatet, vor allem Arven, da diese sich besondders gut auf sich ändernde Umgebungsverhältnisse einstellen können.

Von insgesamt vier Aussichtspunkten aus haben Sie einen fantastischen Blick auf die unterschiedlichen Abschnitte des Gletschers – vom Eggishorn aus sogar auf den Gletscher in seiner ganzen Schönheit.

Der Fronalpstock am Vierwaldstättersee
Fronalpspock -Stoos

Oberhalb des autofreien Dörfchens Stoos, das auf dem gleichnamigen Hochplateau auf 1300 Metern liegt, befindet sich der Fronalpstock. So unspektakulär der Name klingen mag, so atemberaubend und phantastisch ist die Aussicht, die Sie von hier oben genießen: Zu Ihren Füßen, malerisch schön wie im Bilderbuch, unzählige Gipfel, in den Tälern kleine Dörfer, Alpwiesen und immer das je nach Lichteinfall changierende blau der Seen.

Von Stoos aus gelangen Sie mit der steilsten Standseilbahn der Welt hinauf – mit dem Komfort, trotz einer Steigung von bis zu 47 Grad immer auf einer waagerechten Unterlage zu stehen. Bei den Ausblicken, die sich Ihnen bieten, werden Sie es regelrecht bedauern, dass die Fahrt nur rund sieben Minuten in Anspruch nimmt.

Tipp: Unternehmen Sie einen bequemen Spaziergang auf dem – kinderwagengängigen – Panoramaweg. Sie werden mit einer tollen Sicht auf den Pilatus und die Rigi, den Säntis und bis ins Jura belohnt.

Schloss Chillon bei Montreux

Das „Château de Chillon“ finden Sie in der französischsprachigen Schweiz, im Kanton Waadt am Ufer des Genfer Sees – auf einem Felsen, der in den See hineinragt und damit den schönsten Präsentationsort darstellt, den man sich für ein solch außergewöhnliches Bauwerk wünschen könnte.

Seit nunmehr fast einem Jahrtausend steht die vielgliedrige Wasserburg trutzig auf dem ovalen Felsen: Eingerahmt vom schillernden Genfersee und unzähligen imposanten Gipfeln der Alpen, war das Schloss für zahlreiche Künstler Inspiration – und ist bis heute eines der beliebtesten Fotomotive der Schweiz, mal wuchtig-imposant in der Mittagssonne, mal romantisch-verträumt im Licht des heraufziehenden Abends.

Das Wasserschloss ist von Montreux aus bequem mit dem Schiff, Bus oder auch zu Fuß zu erreichen.

Tipp für Sie: Bei einigen besonderen Reiseangeboten haben wir einen kostenlosen Tagesauflug nach Montreux bereits für Sie inkludiert.

Das Matterhorn mit Riffelsee
Blick zum Matterhorn

Es ist das Postkartenmotiv schlechthin: die Spiegelung des Matterhorns im Riffelsee.

Zum Riffelsee gelangen Sie ganz einfach mit der Gornergratbahn ab Zermatt. Auf der vorletzten Station, Rotenboden, steigen Sie aus und laufen auf einem bequemen Spazierweg rund zehn Minuten bergab zum Riffelsee. Besonders frühmorgens und in der Dämmerung erwartet Sie Windstille. Und damit ein unvergesslicher Anblick: Im wie ein blankgeputzter Spiegel zwischen den Bergen liegenden See, spiegelt sich das majestätisch gen Himmel sich streckende, spitzzackige Matterhorn, darüber nichts als unendliche Weite – lassen Sie sich für einen Moment verzaubern vom einzigartigen Spiel von Farben und Formen, Licht und Schatten.

Tipp: Wenn Sie mit Zugprofi nach Zermatt reisen, bekommmen Sie von uns gratis eine App, mit der Sie vor Ort 20% Rabatt auf das Gornergrat-Ticket bekommen. Oder Sie nehmen die Bahn am frühen Nachmittag, dann gibt es für alle Fahrgäste sogar 30% Rabatt – und Sie haben gute Chancen, das Matterhorn im schönsten Licht zu erleben!

Lauterbrunnen mit Staubbachfall

Ein Naturschauspiel der wilden Art können Sie mit Ihrer Kamera festhalten, wenn Sie Lauterbrunnen und das wildromantische Lauterbrunnental besuchen: Von den 72 Wasserfällen, die das Tal zu bieten hat, ist der Staubbachfall der spektakulärste. Während er über eine senkrechte Felswand sage und schreibe 300 Meter in die Tiefe stürzt, wirbeln – vor allem im Sommer – warme Winde das Wasser so durcheinander, dass es in alle Richtungen auseinanderstiebt – daher der Name Staubbach für Wasserfall und Bach.

Das Lauterbrunnental, das seit jeher Romantiker und Naturliebhaber anzieht, lockte 1779 auch Goethe in die Schweiz. Der Staubbachfall inspirierte ihn gar zu seinem berühmten Gedicht „Gesang der Geister über den Wassern“.

Nach Lauterbrunnen kommen Sie ganz einfach mit der Bahn von Interlaken aus.

Als Kunde von Zugprofi bekommen Sie bei ausgewählten Angeboten auf die Fahrt von Interlaken nach Lauterbrunnen 25% Rabatt. Sprechen Sie uns gern an.

Das Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau
Jungfrauregion Schynige Platte Bahn

Ein absolutes Muss in Ihrem Fotoalbum Schweiz ist eine Aufnahme des weltberühmten Dreigestirns im Berner Oberland.

Den besten Blick auf diese imposanten Gipfel haben Sie von der Schynigen Platte aus. Ab Wilderswil fahren Sie mit der nostalgischen Zahnradbahn, deren Holzwagen Sie in die Zeit der Belle Époque zurückversetzen, in einer knappen Stunde die 7,3 Kilometer hinauf – durch Wälder, an Alpweiden vorbei und immer wieder einen Blick auf die im Tal liegenden Seen, den Thuner und Brienzer See, erhaschend. Schließlich, wenn Sie fast oben angelangt sind, eröffnet sich vor Ihren Augen das atemberaubend schöne Panorama mit den schneebedeckten Gipfeln von Eiger, Mönch und Jungfrau, das Sie von der Bergstation aus in voller Schönheit bewundern können.

Wichtig für Sie zu wissen: Bei ausgewählten Zugprofi-Angeboten ist der Jungfrau Travel Pass bereits inkludiert, mit dem Sie eine Vielzahl von Bahnen in der Jungfrau Region kostenlos nutzen, darunter auch die Bahn zur Schynigen Platte.

Der schwarze und der weiße See am Berninapass

Die beiden Seen beim Berninapass beziehen ihren Reiz nicht nur aus der Gegensätzlichkeit ihrer Wasserfarben, sondern auch aus ihrem Eingebettet-Sein in die faszinierende Bergwelt des Berninamassivs auf rund 2220 Metern Höhe. Hier sind die Berge nicht mehr bewaldet, und das Grün der Wiesen ist nicht mehr so saftig wie im Tal – gerade diese Kargheit macht den Ort so spannend. Der Lej Nair, der schwarze See, sammelt sein dunkles Wasser in einer torfigen Mulde und schickt es über den Val Bernina in den Inn. Der Lage Bianco, der weiße See, wird gespeist von verschiedenen Bergbächen und Gletscherwasser, das, mit Sand vermischt, für seine helle Farbe verantwortlich ist.

Am besten genießen Sie den Blick auf die beiden Seen von Ihrem Platz im Bernina Express aus. Der berühmte Panoramazug überquert auf seinem Weg nach Italien den Berninapass – bei vielen unserer Zugprofi-Reisen ist eine Fahrt mit dem Bernina Express bereits inkludiert.

Kreisviadukt Brusio

Nicht fehlen in Ihrem Fotoalbum der schönsten Schweizer Motive darf der spektakuläre Kreisviadukt in Brusio. 1908 erbaut und 2008 zum UNESCO-Welterbe erklärt, begeistert der Viadukt bis heute mit meisterhafter Ästhetik und überzeugendem Praxisnutzen: Der eingleisige, schleifenförmige Viadukt hat neue Bögen von je 10 Metern Spannweite – kurz nach dem Bahnhof in Brusio fährt der Zug Höhenmeter für Höhenmeter auf begrenztem Raum nach unten und verlässt schließlich den Viadukt durch die vierte Öffnung Richtung Italien. Im Innern des Kreises stehen uralte Kastanienbäume – ein wunderschöner Anblick!

Hinweis für Sie: Bei den Panoramabahn-Reisen von Zugprofi ist eine gratis Tagesfahrt mit dem Bernina Express von St. Moritz nach Tirano meist bereits kostenlos inbegriffen!

Datenschutz ♦  Impressum ♦  Zugprofi hat 4,81 von 5 Sternen 415 Bewertungen auf ProvenExpert.com  ♦ Hotline: 02771-8808628 ♦  Sitemap